Header_1

Die OGZ Obst- und Gemüsezentrale Rhein-Main eG (OGZ) wurde 1967 mit Sitz in Griesheim bei Darmstadt gegründet. Sie entstand durch die Fusion zweier Genossenschaften für Obst- und Gemüse, der Starkenburger Obst- und Gemüseabsatzgenossenschaft in Nauheim und der Bergsträsser Obst- und Gemüsegenossenschaft in Zwingenberg.

1998 beteiligte sich die OGZ an der Agrarprodukte Hartmann GmbH & Co. KG, Landhandel (APH) in Lampertheim, die jetzt ein 100%-iges Tochterunternehmen der OGZ ist.

Der Standort in Lampertheim wird zunehmend zum Dienstleitsungszentrum für die Aufbereitung und Verpackung von Buschbohnen, Erdbeeren, Spargel und sonstigem Gemüse ausgebaut. Dort befindet sich ein Großteil der Aufbereitungs- und Verpackungsanlagen der OGZ.

Am Standort Griesheim hat sich die OGZ auf die Verarbeitung und Verpackung von Zwiebel und geschältem Spargel konzentriert.

Die OGZ ist spezialisiert in der Vermarktung von frischem Obst und Gemüse aus Südhessen. Einen Überblick finden Sie hier.